Aufruf: Wettbewerb GemeinschaftsTerror vs. Zusammenl(i)eben

Kein Mensch kann sein Leben ganz alleine führen. Andere Menschen sind immer um uns herum - sei es in der Familie, im Freundeskreis, in der Schule oder auf der Straße. Manchmal sind solche Gemeinschaften schön, aber manchmal auch ganz schön anstrengend. Weil jedermann Mensch seine eigenen Vorstellungen und Ideen hat, gibt es nicht selten Probleme. Manche Menschen haben Angst vor anderen und misstrauen ihnen, oftmals ohne einander zu kennen. Andere wollen mit Gewalt bestimmen, wer mit wem auf welche Weise zusammenleben darf. Doch können mit Angst, Gewalt und Terror Probleme gelöst werden? Wäre es nicht besser, gemeinsam Lösungen zu finden, um ein respektvolles Zusammenleben zu gestalten? Dabei muss ja nicht immer gleich Liebe rauskommen. Manchmal reicht schon ein wenig Toleranz, um besser gemeinsam leben zu können. 

Die Frage, wie wir heute und in Zukunft zusammenleben wollen, ist eine der wichtigsten überhaupt. Und jeder Mensch hat eine andere Antwort darauf. Mit unserem Grafikwettbewerb wollen wir eure Vorstellungen kennenlernen.
Du willst mitmachen? Sende uns einfach deine Grafik, Zeichnung oder Collage, dein Graffiti oder Foto zum Thema bis zum 30.11.17 per Mail an grafikwettbewerb2017@gmail.com!
Eine Jury bestimmt, welche Motive als Postkarten gedruckt werden. Außerdem stellen wir die besten Motive vergrößert in Marzahn-Hellersdorf aus! Das Copyright muss als creative common lizenz angelegt sein. Damit können die Werke durch die Autor*innen weitergenutzt werden. Die Karten und auch die Grossdrucke werden kostenfrei verbreitet und auch den Autor*innen zur Verfügung gestellt.
Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Kontakt

"Roter Baum Berlin" UG

Stendaler Straße 43
12627 Berlin
fon:  030 99281840
fax:  030 99281842
info@roter-baum-berlin.de

Förderer

Dieses Projekt wird gefördert durch die Bundesrepubik Deutschland im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben".