Willkommen

Die Termine für die Sommerferienfahrten 2021 findet Ihr *HIER*.

Während wir diesen Begrüßungstext schreiben, hält uns der Lockdown fest im Griff. Der Sommer im vergangenen Jahr 2020 hat uns so manches Kopfzerbrechen beschert. Umso glücklicher waren wir, als wir dann doch nach längerem Knobeln und unter Auflagen mit über 800 Kindern einen Großteil unserer Ferienlager umsetzen konnten und auch, dass alle gesund zurückgekommen sind. Wir sind in dieser Zeit fast schon Expert:innen für Corona-Schutzverordnungen, Hygiene- und Abstandsregeln geworden. Wie wichtig Erholung und das Reisen in Gemeinschaft sind, haben wir dabei auch noch einmal ganz neu erfahren.                                      

Wir organisieren auch für 2021 wieder Ferienlager - wir gehen mit Zuversicht in den Sommer. Bitte prüft, ob Ihr in einem Bezirk wohnt, in dem unsere Ferienfahrten gefördert werden, denn wir haben nicht mit allen Bezirken Verträge. Eine Liste der geförderten Bezirke findet Ihr auf unserer Internetseite. Falls Ihr in einem nicht-geförderten Bezirk wohnt, ruft uns uns - wir finden gemeinsam eine Lösung.                                             

Und wir haben da schon mal was vorbereitet.                                            

Um gesund zu bleiben, braucht es Bewegung. Darum wird es auch jeden Tag Trainingseinheiten geben, so zum Beispiel in der wichtigen Disziplin “Augenzwinkern”, auch Streck-Gähn-Übungen sind sehr beliebt unter den jungen Leuten. Und wir selber fühlen uns auch noch sehr jung. In einem gesunden Körper steckt bekanntlich auch ein gesunder Geist: mit viel Talent zum Rumblödeln und einer gesunden Portion Abenteuerlust schaffen es unsere geschulten Betreuer:innen immer wieder die Lebensgeister der Kinder und Jugendlichen zu wecken. Potzblitz! Die Umgebung mit Natur und Kultur tut dann das Übrige, hier gibt es immer viel zu entdecken und zu erleben.                                       

Zwischen Spiel und Spaß wollen wir auch im Ferienlager auf unsere Umgebung, die Natur und die Gesellschaft schauen. Vielleicht sorgen sogar die nach den Sommerferien stattfindenden Bundestagswahlen für Gesprächsstoff. Überhaupt: das Mitentscheiden, im Großen wie im Kleinen, ist wichtig. Auch in den Ferien stehen tägliche Entscheidungen an, zum Beispiel nach dem Frühstück. Sollen wir aufstehen und gemeinsam eine spannende Wanderung vorbereiten oder lassen wir uns gleich aus dem Bett an den Badesee rollen? Lieber schwimmen oder chillen? Und welche Gruselgeschichte am Lagerfeuer soll als nächste erzählt werden? Denn vor allen Dingen sollen Ferien ja schließlich eins: Spaß machen! Damit das klappt, lasst bitte vieles zu Hause: schlechte Laune, Probleme und schweres Gepäck.

Übrigens sind die Altersangaben Empfehlungen, die Ihr unter- oder Überschreiten dürft. Wenn Ihr Euch da unsicher seid, sprecht uns gerne an.                        

Wir freuen uns schon sehr auf Euch!                                     

Die Roten Bäume

 

Allgemeines über die Fahrten

Mit unseren Ferienfahrten wollen wir die Abenteuerlust wecken, die in jedem von uns schlummert und uns auch einfach mal ungezwungen die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Ob Ferien unterm Sternenhimmel, Wassersport an der Ostsee, tierischen Freunden oder weit-weit-weg nach Slowenien - hier ist für jede:n was dabei.

Ziel unserer Fahrten ist es, gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Freiheit und den Bildungscharakter des Reisens zu entdecken.
Das Besondere daran: Wir reisen ohne Eltern, dafür gemeinsam mit vielen anderen jungen Menschen und geschulten Betreuer:innen.
Dabei wollen wir der weiten Welt mit ihren verschiedenen Bewohner:innen, Kulturen, Landschaften und Eigenarten begegnen und spannende, unvergessliche Tage erleben. Wichtig ist uns dabei das Gruppenerlebnis, die Förderung sozialer Kompetenzen und die Vermittlung von Werten.

Schauen Sie sich die Angebote mit Ihrem Kind gemeinsam an, bevor die Anmeldung erfolgt. Das hilft auch den Geschmack des Kindes zu treffen.

CORONA

Liebe Ferienlager-Begeisterte, liebe Eltern und Ehrenamtliche, 

dass so ein kleines Virus so viel Schaden anrichten kann: Corona hat große Teile des gesellschaftlichen Lebens lahmgelegt. Der Rote Baum nimmt diese Entwicklungen sehr ernst und verfolgt sie aufmerksam. Zur gleichen Zeit arbeiten wir wie gewohnt weiter, wenn auch teilweise in Heimarbeit. Unser Ziel ist es weiterhin, in den bevorstehenden Sommerferien Kindern, Jugendlichen und deren Eltern unvergessliche und erholsame Ferienfreizeiten zu bescheren.

Sollte die Durchführung einzelner oder aller Fahrten nicht möglich sein oder sollten wir bestimmte Auflagen bei der Durchführung einhalten müssen so werden wir uns rechtzeitig an Sie wenden und Sie informieren.

Trinken Sie viel Tee und haltet Euch gesund!

Mit Grüßen, das Team vom Roten Baum